Eine Duke auf Reisen

Simone Ross und die Duke 390

Hallo Sascha,

bald schon ist Weihnachten und der Jahreswechsel steht auch schon vor der Tür. Schnell noch möchte ich, wie versprochen, ein paar Bilder von meiner Duke senden, die derzeit noch in Spanien verweilt.

Ich habe schöne Touren unternommen, fühle mich auf der Kleinen so richtig wohl und freue mich immer wieder, loszufahren. Leider haben wir wettertechnisch einen Einbruch und so muss ich auf die weiteren Strecken warten, weil auch an der Costa Blanca leider eine Art Winter Einzug gehalten hat und man rechtzeitig wieder zuhause sein sollte. Nun denn.

Wie begann denn mein Weg mit der KTM? Ich berichte:

Nachdem ich mein Bike verkauft hatte und so ohne Motorrad doch doof da stand, hatte ich recherchiert, welches motorisierte Zweirad denn zu mir passt. Über Umwege, doch noch nicht als letzte Lösung, führte mich der Weg zu Euch in Hamburg in die Hammerbrookstraße 43. An diesem Samstag traf ich zum ersten Mal den Patrick, der mich klasse informiert und beraten hat. Obwohl er so viel zu tun hatte, konnte er mit Kompetenz, Freundlichkeit und Pep meine Fragen beantworten. Und da stand sie: die Duke 390. Schon war es um mich geschehen. Mit ausreichend Prospektmaterial und einem wohligen Gefühl ging es nach Hause. Am Wochenende noch kurz überlegt habe ich mich am Montag sogleich in Erinnerung gerufen und nach der Möglichkeit für eine Probefahrt gefragt, welche ich sofort am Vormittag machen konnte. Das Schicksal muss es so gewollt haben. Ich war nun komplett angetan von diesem Leichtgewicht. Schon am Dienstag habe ich „mein Bike“ bestellt. Alles klappte vorbildlich, auch das Abholen der Maschine, obwohl ich gerade einmal wieder im Ausland verweilte. Ihre erste Tour: auf dem Anhänger im typisch norddeutschen Dauerregen. Als ich zurückkehrte, wurde ich überrascht – doch schau einmal selbst:

Mit passender Illumination im Wohnzimmer

Und nun ein paar Bilder von diesem Motorrad:

Typisch „Mädchen-Motorrad mit viel Schminke“

„Nomen is omen“ – man achte auf das Ortsschild

Sie ist ja von allen Seiten schön

Bunt wie das Leben

Endlich bin ich wieder gerne Motorrad gefahren. Ein längerer Aufenthalt in Spanien war geplant, aber nun wollte ich nicht auf die 390 verzichten. Also fragten wir die Spedition, die auch sonst für uns Dinge als Beiladung mitnimmt. Schnell war alles klar. Nun ist die Kleine in Spanien an der Costa Blanca.

Die Duke ist eindeutig sportlich: im Sportzentrum von San Javier

Wer mag kein Strandleben?

An der Sandstein-Gebirgsformation von Bolnuevo

Am Mar Menor, dem Binnenmeer jenseits des Mittelmeeres

Am Hafen von Portmán, im Hintergrund eine große Mine


Wir lieben das Meer

Schön ist es und ist sie an jedem Ort

Das ist ein Auszug meiner Ausflüge. (Derzeit ca. 3500 km)
Leider bin ich auf dem Weg zum Circuit de Cartagena auf die Autobahn in Richtung Süden gefahren und konnte die Rennstrecke nur von oben sehen. Dafür hatte ich eine andere tolle Tour.

Nun bleibt mir, Dir und dem ganzen Team von KTM (und auch dem Team in Neumünster) ein frohes Weihnachtsfest und einen tollen Jahreswechsel sowie ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr zu wünschen,

Liebe Grüße,

Simone

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du hier Cookies

Schließen