Einfahrempfehlung – 1000 km, die entscheiden

Moderne Motoren haben eigentlich nur noch sehr wenige Teile, die wirklich eingefahren werden müssen. In erster Linie sind dies die Kolbenringe. Diese brauchen tatsächlich noch eine Einfahrphase bis sie wirklich genau an den Zylinderwänden anliegen. Solange die Kolbenringe noch nicht sauber anliegen, können Verbrennungsgase vorbei zischen und die Wärme des Kolbens kann noch nicht richtig abgeführt werden. Hält man sich nicht an bestimmte Einfahrregeln rächt sich das in der Praxis durch hohen Ölverbrauch und schlechte Leistung.

Wenn man dies nun weiß, so ist eigentlich klar, wie man einen Motor einfahren muss. Es muss vermieden werden, dass der Motor sehr heiß wird. Also sind lange Autobahnvollgasfahrten genauso falsch wie untertouriges Bergauffahren und der oben abgebildete Burn-Out.

Richtig fährt man ein, wenn der Motor möglichst mit wechselnden Drehzahlen bewegt wird. Dabei braucht man sich nicht an die exakten Drehzahlgrenzen zu halten, welche vom Werk vorgegeben sind. Diese dürfen ruhig mal überschritten werden (z.B. beim Beschleunigen). Ideal sind daher kurvige Landstraßen, wo man ohnehin mit wechselnden Geschwindigkeiten und Drehzahlen fährt.

Die ersten 100 km das Motorrad, wenn möglich, nicht in Gegenden mit starken Steigungen und Gefällen fahren. Als Höchstdrehzahl sollte man etwa die halbe Maximaldrehzahl nehmen. Danach erhöht man die Höchstdrehzahl langsam auf das maximal Erlaubte, so dass der Motor etwa bei Kilometerstand 500 zum ersten mal voll ausgedreht wird (beim Beschleunigen). Von 500 km bis 1000 km sollte man das Motorrad , auch schon mal kurzeitig auf der Autobahn mit Vollgas bewegen. Ab km-Stand 1000 km (also nach der ersten Inspektion bzw. ersten Ölwechsel) kann man dann den Motor voll belasten. Generell ist es natürlich wichtig für fließende Übergänge zu sorgen. Also immer alles langsam steigern.

Wichtig ist: Den Motor immer schön warmfahren (ca. 10 km) bevor ihr Drehzahlen gebt

 

Zurück zur Übersicht

Unser Standort in Hamburg

Unser Standort in Hamburg Harburg

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du hier Cookies

Schließen